Albenübersicht

Vesselina Kasarova

Wolfgang Amadeus Mozart: Mozart-Arien

RCA 09026 68661-2

 

Musikalische Leitung Sir Colin Davis

Così fan tutte, KV 588
"Ah scostati; Smanie implacabili, che m'agitate" - Dorabella

Le nozze di Figaro, KV 492
"Non so più cosa son, cosa faccio" - Cherubino

Idomeneo, KV 366
"Non ho colpa" - Idamante
Marsch der Priester
"Ah, qual gelido orror; Il padre adorato" - Idamante

Mitridate, rè di Ponto, KV 87
"Venga pur, minacci e frema" - Farnace

Don Giovanni, KV 527
"Vedrai, carino" - Zerlina

Mitridate, rè di Ponto, KV 87
"Già dagli occhi il velo è tolto" - Farnace

Don Giovanni, KV 527
"In quali eccessi, o Numi; Mi tradi, quell'alma ingrata" - Donna Elvira

Lucio Silla, KV 135
"Il tenero momento" - Cecilio

La clemenza di Tito, KV 621
"Ecco il punto; Non più di fiori vaghe catene" - Vitellia
Marsch (Maestoso)
"Deh, per questo istante solo" - Sesto

Konzertarie, KV Anh. 245
"Io ti lascio, oh cara, addio"

Staatskapelle Dresden

Aufgenommen vom 5. - 9. September 1996 in der Lukaskirche, Dresden

Produzent Wolfram Graul
Toningenieur Siegbert Ernst
A&R Direktion Stefan Mikorey

Disc of the Month - Classic CD • DIAPASON D'OR
Recommandé par classica
Nomination for Best Classical Vocal Performance 1997 (National Academy of
Recording Arts & Sciences)

"Ihr Ziel war es offensichtlich, möglichst verschiedenartige, auch gegensätzliche Charaktere darzustellen. Und dazu ist ihr Mezzosopran das ideale Instrument: unerhört reich an Farben und Facetten, an feinsten dynamischen Gradationen. Doch so sehr der Affektgehalt dieser Charakterbilder wechselt: konstant bleibt der vollkommene Wohlklang
dieser unverwechselbaren Stimme." - Marianne Zelger-Vogt (Neue Zürcher Zeitung, 23. Juli 1997)

"Diese Fähigkeit, mit der Stimme höchst eloquent die Gemütsverfassung einer Figur zu suggerieren, kurz&Mac226;face in the voice' genannt, macht Kasarovas Exkursion durch die Galerie von Mozarts Heroinen und Helden (denn es sind überwiegend Hosenrollen) zu einem spannenden Hörvergnügen, zumal Colin Davis und die Staatskapelle ein Höchstmass an
beflügelnden Impulsen beisteuern." - Kurt Malisch (Fono Forum, Dezember 1997)

"Die Kasarova hat das, was man eine kostbare Stimme nennen kann - und dazu besitzt sie die Fähigkeit vokaler Artistik, ohne damit aufzutrumpfen. Diese Artistik dient der Charakterisierung, die Klangfarben der Stimme werden gleichsam dramaturgisch eingesetzt - und trotzdem hat man nie das Gefühl von Künstlichkeit, immer den Eindruck spontaner Anteilnahme." - Karl Löbl (Kurier, 17. August 1997)

"This disc confirms my belief that Kasarova is the most exciting young singer on the international scene." - Alan Blyth (Gramophone, September 1997)

"A triumphant display of virtuosity and versatility which gets to the heart of these arias; some of which sound as if they come from greater masterpieces than they do." - Michael Tanner (Classic CD, Oktober 1997)